Blog

18 Aug
In Blog

Was versprechen die Parteien der Gastronomie und Hotellerie

Nur noch wenige Wochen bis zur Bundestagswahl. Die heiße Phase des Wahlkampfes hat nun begonnen.  Für manchen steht vielleicht das Ergebnis schon fest. Für uns Gastronomen und Hoteliers aber noch lange nicht. Daher ist es auch durchaus ratsam, sich hierzu den Fragenkatalog der DEHOGA an die im Bundestag vertretenen Parteien und deren Antworten einmal genauer anzuschauen.

Sicherlich fällt es dann auch leichter, am 24.September das Kreuzchen für die richtige Partei zu machen!

Dokument0 001

28 Jul
In Blog

Trinkgelder richtig geben

Für einige sind die Sommerferien schon voll im Gange, andere Bundesländer haben gerade mit der schönsten Zeit des Jahres begonnen. Daher haben wir einmal einen Überblick zusammengestellt, wie man in diversen Ländern dieser Erde richtig Trinkgeld gibt.

tipping image

ASIEN und AUSTRALIEN

THAILAND

Bewahren Sie Augenmaß! Normalerweise sind Trinkgelder in Restaurants noch etwas Unübliches. In Garküchen generell nie Trinkgeld geben. Belohnen Sie aber ruhig guten Service, indem Sie z.B. Ihren Rechnungsbetrag aufrunden. Kofferträger bekommen unabhängig von der Gepäckanzahl zwischen 50 und 100 Baht Bei den Zimmermädchen sollten Sie bei Ihrer Zufriedenheit sich mit 100 bis 200 Baht pro Person bedanken.

CHINA

Hier ist Trinkgeld unüblich, manchmal kann dies auch beleidigend wirken. In den Restaurants der großen Metropolen gehören Trinkgelder aber durchaus dazu. Hier sollte das „Xiaofei“ bei 10% liegen. Kofferträger erwarten 3-4 Yuan pro Gepäckstück, die gleiche Summe sollte man dem Zimmermädchen pro Tag hinterlassen.

04 Apr
In Blog

Die Kraft der Karte

Einfach gesprochen, die Speisekarte zeigt den Gästen was es gibt und zu welchem Preis. Aber das ist eben nur die halbe Wahrheit. Eine Speisekarte kann noch viel mehr. Sie hat viel mehr Kraft als Sie vielleicht bisher je vermutet haben. Es ist das Aushängeschild von Ihnen und Ihrem Konzept. Schafft man es, diesen Anspruch an Wortwahl, Sprachkultur, Design und Attraktivität gerecht zu werden,  kann dies durchaus schnell der Schlüssel zu einfacheren Entscheidungsprozessen bei Ihren Gästen sein. Aber eben auch ein Grund dafür sein, warum manches auf Ihrer Karte vielleicht doch eher übersehen oder einfach nicht bestellt wird.

Eine erfolgreich designte Speisekarte kann Ihre Gerichte durchaus von alleine verkaufen. Sie sorgt für die nötige Absatzerhöhung Ihrer Speisen und Getränke. Schon einfache Empfehlungen z.B. auf der Karte als passende Ergänzung zu den Speisen reichen oftmals aus, Ihren Getränkeabsatz ankurbeln. Eine attraktive Karte beeinflusst damit immens den Entscheidungsprozess Ihrer Gäste.

Was gilt es also nun zu beachten, um eine modern gestaltete Speisekarte seinen Gästen auch anbieten zu können? Mit zehn einfachen Tipps können Sie Ihre Karte daraufhin einmal selbst überprüfen und gegebenenfalls auch gleich entsprechend aufpeppen:

1.Design des Covers!

Ein mit z.B. einer Leine verziertes Cover oder ein auffallendes und fühlbares bedrucktes Logo auf der Außenseite zwingt Ihre Gäste gerade dazu, Ihre Karte zu berühren, sie anzufassen, sich mit ihr intensiv zu beschäftigen.  Selbst, wenn sie vielleicht gar nicht hungrig sind und überhaupt nicht in Ihre Karte hineinschauen wollen, da sie möglicherweise nur schnell auf einen Kaffee oder Aperitif zu Ihnen ins Restaurant kamen. Eine Karte jedoch, die solch ein außergewöhnliches haptisches Design bietet, wird unumgänglich einen Impuls  geben, doch mal etwas genauer reinzuschauen. Und Sie werden sehen, die Essensbestellungen werden nicht lange auf sich warten.

Menuekarte

Seite 1 von 28

Office

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 18:00 Uhr

bottom logo

GastRo Consulting

Betreibungsgesellschaft mbH

Adresse:Sternstraße 105
                    67063 Ludwigshafen

Telefon:+49 (621) 68 39 73 27

Telefax:+49 (621) 68 39 73 28

Email:info@gastro-consulting.net

 

     

Kontakt

In need for awesomeness, request a quote or just say hello!
NAME
Telefon
E-MAIL
Nachricht
Newsletter